Über uns

Impressum

Allein verantwortlich für den Inhalt der Website von "Port of Silk" ist Herr Bernd Roloff als Inhaber der Firma Ostasiatischer Seidenimport, Adlerhorst 1, 22459 Hamburg (Germany),
Fo 040/5513715, Fax: 040/5519229, e-mail: roloffseide@t-online.de

 

Abmahnungen unsere Website betreffend, können direkt an das Anwaltsbüro Bernd Roloff, Adlerhorst 5, 22459 Hamburg, zugestellt werden. Wir behalten uns vor, bei formell fehlerhaften oder materiell-rechtlich mangelhaften Abmahnungen ohne weitere Korrespondenz negative Feststellungsklage vor dem Landgericht Hamburg zu erheben, bzw. Schutzschriften gegen Unterlassungsverfügungsanträge bei Landgerichten zu hinterlegen, vor denen wir wegen des beanstandeten Inhalts unserer Website verklagt werden können. Die hieraus entstehenden Kosten werden dem Unterliegenden prozessual im Wege des Kostenfestsetzungsverfahrens oder materiell-rechtlich durch eine Zahlungsklage unsererseits weiterbelastet.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Port of Silk ist Domain und Marke der Fa. Port of Silk, Adlerhorst 1, 22459 Hamburg, Inh. Bernd Roloff, die nachstehende Bedingungen zum Vertragsbestandteil erhebt, egal ob der Vertrag elektronisch im Webshop, mündlich oder schriftlich zustande kommt. Entgegenstehende Vertragsbedingungen des Kunden, die unseren Klauseln widersprechen, werden nicht Vertragsbestandteil. Verstöße gegen zwingendes Recht erzeugen ggf. eine teilweise Unwirksamkeit der entsprechenden Vertragsbestimmung, die dann durch eine Bestimmung als ersetzt gelten soll, die der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am Nächsten kommt.

 

Beschaffenheitsvereinbarung für gelieferte Waren

Für Seiden mittlerer Art und Güte aus asiatischer Provenienzen lassen sich nachfolgende Qualitätsmerkmale nicht beseitigen und werden deshalb Vertragsbestandteil: Bei Geweben mit Seidenanteil ist eine lichtechte Färbung technisch nicht möglich. Ausbleichen, Aufhellungen oder Verfärbungen unter Sonnenlicht sind deswegen stets zu erwarten. Ferner muss die Ware sofern ihr ein unangenehmer Geruch anhaftet, ggf. tagelang ausgelüftet werden. Durch die Verwendung ökologisch weniger bedenklicher Färbemittel als früher, besteht insbesondere bei Feuchtigkeit oder Abrieb die Gefahr des Abfärbens auf andere Gewebe, bzw. auf die Haut. Seidenstoffe sind ungeeignet für Outdoor-Anwendungen (z.B. als Mantel). Unregelmäßigkeiten im Stoff (Knötchen, leichte Raffungen usw.) können z.T. auch großflächiger auftreten. Seide wird in Asien dezentralisiert und z.T. unter dörflichen Bedingungen hinsichtlich Infrastruktur, Arbeitsmitteln und Hygiene hergestellt. Der Stand der Technik in den Herkunftsländern sowie in den dortigen Regionen ist sehr unterschiedlich. Die zweckentsprechende Verarbeitung von Seidenstoffen erfordert profunde handwerkliche Kenntnisse.

 

Reinigung und Pflege

Reinseidene Gewebe können nicht lichtecht gefärbt werden. Bei Licht- u. Sonneneinwirkung besteht die Gefahr des Verblassens. Bei Verwendung für Dekozwecke sollten reinseidene Gewebe unbedingt abgefüttert werden. Seidenstoffe sind für den Trockner ebensowenig geeignet wie für eine Hand- oder Maschinenwäsche, und zwar auch nicht im Seidenprogramm mit noch so feinen alkali- u. phospatfreien Waschmitteln. Zum einen können die Farben auslaufen, insbesondere Rot- u. Blautöne, weil die feinen Seidenfasern die gröberen Farbpigmente nicht so gut aufnehmen. Zum anderen verlieren Seidenstoffe nach Wasserkontakt meist ihren charakteristischen Glanz und die Festigkeit. Bitte suchen Sie nur eine Reinigung Ihres Vertrauens auf, die ausreichend Erfahrung hat mit dem Reinigen von Seidenstoffen. Wir empfehlen die Trockenreinigung mit dem alkoholhaltigen KWL (Pflegezeichen F).

 

Verfügbarkeit

Im Einzelfall kann ein Artikel nicht mehr verfügbar sein, obwohl das Produkt auf unserer Homepage, bzw. in unserem Webshop eingestellt ist. Der Besteller wird spätestens binnen zehn Werktagen auf eine Unmöglichkeit der Lieferung hingewiesen. Ein Beschaffungspflicht trifft uns bei solchen Artikeln nicht. Die Wirksamkeit der übrigen Bestellung wird von der Fehlmenge grundsätzlich nicht berührt. Die Mindestbestellmenge bei unseren Stoffen ist 1 m.

 

Preisangaben

Preisangaben verstehen sich stets inklusive Mehrwertsteuer, Versand- und Verpackungskosten sind aufschlägig zu vergüten.

 

Lieferung

Die Lieferung erfolgt, soweit nicht anders vereinbart, binnen 2 Wochen, in Einzelfällen später. Die Bestellungen werden entweder als Post-Einschreiben oder als versichertes Paket mit UPS verschickt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auf diesem Weg ein Versand an eine Post-Packstation leider nicht möglich ist! Wir geraten nur durch eine schriftliche Mahnung des Kunden in Lieferverzug. Ansprüche des Bestellers sind nur bei unsorgfältiger Betriebsführung gegeben. Für finanzielle Folgeschäden aus verzögerter Lieferung, bzw. Nichtbelieferung, haften wir nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorhersehbarkeit des Schadensrisikos.

 

Untersuchungspflicht

Der Besteller hat die gelieferte Ware unverzüglich (spätestens 14 Tage nach Erhalt) vor Zuschnitt und Verarbeitung zu untersuchen und bei Beanstandungen schnellstmöglich zu reklamieren. Verletzungen dieser Untersuchungs- und Rügepflicht führen bei offensichtlichen Mängeln oder Falschlieferung zum Rechtsverlust. Im Reklamationsfall bitten wir Sie, uns vorab telefonisch zu kontaktieren und die Ware so schnell wie möglich an uns zurückzuschicken. Wir werden Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis rückerstatten. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Verbraucher.

 

Zahlungen und Verzugsfolgen

Unsere Rechnungen sind grundsätzlich entweder per Vorkasse oder nach Absprache, binnen zwei Wochen durch Zahlung auf unser Konto zu begleichen. Ist binnen dieser Frist keine Zahlung eingegangen, erfolgt eine erste Mahnung die mit pauschal 12,50 € zu vergüten ist. Trifft binnen der in der Mahnung gesetzten Zahlungsfrist erneut keine Zahlung ein, so gilt ab dem ersten Tag nach der Zahlungsfrist ein Verzugszinssatz von 14 % als vereinbart. Weitere Mahnungen sind mit 15 € zu vergüten. Weiterhin sind die Kosten der Rechtsverfolgung durch einen Rechtsanwalt zu tragen. Bei einem Gegenstandswert von unter 5000 € gilt ein Stundenhonorar von 150 €, bei höheren Gegenstandswerten gelten die gesetzlichen Gebühren.

Besuchen Sie uns auch auf

Port of Silk © 2017  |

Impressum | AGB's | Datenschutz

NEWS | Magazin

Kontakt

PARTNER

verbraucher info

Kundenservice